FörderfinderWirkungstoolsVeranstaltungen
Fördermittel merken
Logo Röchling Stiftung

Zeigen, was geht – Neue Narrative in der Kunststoffwende

Fördergeber: Röchling Stiftung
  • Förderberechtigte

    Genossenschaft, Kommunales Unternehmen, Personengesellschaft, Social Startup, Solo-Selbstständige:r, Sozialunternehmen, Stiftung, Verein / Verband
    (Gemeinnützigkeitsnachweis ist Vorraussetzung)
  • Fördergebiet

    Bundesweit, International
  • Organisationsphase

    Existenzgründung und -festigung, Wachstumsphase
  • Förder- / Finanzierungsart

    Zuschuss
  • Themenfelder

    Reparatur / Recycling / Wiederverwendung / Ressourcenschonung
    Vermeidung von Plastikmüll (Anmerkung: Da es um die Vermeidung von Plastikmüll geht wird im Rahmen dieser Ausschreibung die Verbesserung des Recyclings oder die Beseitigung von Plastik-Emissionen nicht gefördert.)
  • Höhe der Fördersumme

    25.000 bis zu 100.000 Euro
  • Ansprechpunkt

    Röchling Stiftung, Mannheim

Kurzzusammenfassung

Ihr unterstützt Menschen, Gemeinschaften, Organisationen und Unternehmen ganz praktisch dabei, Plastikmüll zu vermeiden? Ihr macht es Anderen leichter, sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff zu engagieren? Ihr inspiriert und ermutigt, anstatt zu belehren? Ihr schafft ein positives Narrativ zur Ressourcenwende? Eure Lösung behandelt nicht die Symptome, sondern wirkt langfristig und systemverändernd?

Dann richtet sich unser Förderprogramm „Zeigen, was geht“ genau an euch. Bewerbt euch für eine Förderung in Höhe von bis zu 100.000 Euro!

Die Bewerbungsfrist ist am 30. September 2024.

Weitere Informationen in dem unten stehenden Link.

Mehr erfahren